Hämolyse, Hämolysine

Hämolyse gr. lysis Lösung, Austritt von Hämoglobin aus den roten Blutkörperchen (wodurch das Blut "lackfarbig" wird) durch Einwirken von Blutgiften, wie Kohlenoxyd und Zyanverbindungen, Kalichloric., Anilin, Saponine, Schlangengift, oder von Bakterientoxinen: Hämolysine BORDET, EHRLICH, ferner durch Transfusion fremder Blutarten und fremder Zellen (Epithelien, Spermatozoen), vgl. Ferment, Cytotoxine. Hämolytisches Serum hämolysinhaltiges Serum.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z