Hämagglutination, Hämagglutinine

Hämagglutination Zusammenkleben der roten Blutkörperchen, s. d. Hämagglutinine: durch wiederholte Injektion von Serum einer anderen Tierart entstehen im Blut außer Hämolysinen, s. d., Agglutinine, die ein Zusammenballen der roten Blutkörperchen bewirken. Einige spezifische Gifte z. B. Ricin sind ebenfalls Agglutine. Vgl. GRUBER-DURHAM.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z