Größenschwankung, Tägliche

Größenschwankung, Tägliche MERKEL: der Körper kann morgens im Liegen bis 5 cm länger sein als abends im Stehen, durch allmähliches Zusammendrücken des Fußgewölbes und der Zwischenwirbelscheiben und stärkeres Ausbiegen derselben nach vorn und hinten. Auch ist beim. Seitendrehen des Kopfes der Mensch etwas kürzer wegen der dachfirstähnlichen Gelenkform der 2. Halswirbelseitengelenkflächen. (Dies, um Dehnung von Dura bzw. Rückenmark zu verhüten.)


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z