GRIESINGERsche Krankheit

GRIESINGERsche Krankheit = ägyptische Krankheit (ägyptische Chlorose), GRIESINGER deutscher Irrenarzt 1817—1868, in Ägypten 1854, s. Ankylostomiasis. GRIESINGERsches Zeichen bei Thrombose der Hirnsinus: Ödem der Weichteile hinter dem Processus mastoideus.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z