Greisenkrankheiten

Greisenkrankheiten die besonderen oder besonders verlaufenden Krankheiten der Greise: Arteriosklerose, Dementia senilis, Pneumonie. Greisenlähmung senile Paraplegie, spastische Paraparese der Beine, selten mit Gefühlstörung und Sphinkterenlähmung, zuweilen auf die Arme fortschreitend, durch Arteriosklerose im Rückenmark oder im Gehirn bedingt. Greisenpuls rascher Anstieg und langsamer Abfall der Linie; gute Herzkraft, aber erhöhter Blutdruck. Greisenbogen s. Gerontoxon. Greisenbrand s. Gangraena.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z