GRÄFEsches Zeichen

GRÄFEsches Zeichen Allrecht von GRÄFE deutscher Augenarzt 1828-—1870, die häufige Erscheinung bei BASEDOWscher Krankheit, daß bei Bewegung des Auges nach unten das obere Lid nicht in der gewöhnlichen Weise mitgeht, von GRÄFE als Spasmus levator palpebra superior aufgefaßt, von SATTLER als mangelhafte Koordination, von BRUNS u.a. als Retraktion des oberen Lides.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z