Gesichtsfeld

Gesichtsfeld der mit dem Auge ohne Bewegungen sichtbare Teil des Raumes, mit dem Perimeter feststellbar. Gesichtsfeldeinengung die zeitweilige oder dauernde Verkleinerung d. Gesichtsfeldes in einer bestimmten Richtung oder nach allen Seiten, so als röhrenförmiges Gesichtsfeld. Das normale Gesichtsfeld des Auges reicht oben bis 50°, unten bis 70°, medianwärts bis 60°, lateralwärts bis 90°.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z