Exanthem

Exanthem gr. ex-antheô Mühe hervor, Ausschlag. Akute Exantheme die mit Hautausschlag verbundenen akuten Infektionskrankheiten: Masern, Scharlach, Exanthemat. Typhus (Flecktyphus) usw. Arznei-Exanthem durch Arznei hervorgerufener Hautausschlag, Erythem, Urticaria, Ödem, Purpura, Akne, Herpes, Pemphigus, Schwielen, Warzen, Chloasma, Melanose, Vitiligo, Gangrän, nach Arsenik, Antipyrin, Belladonna, Brommitteln, Chinin, Chloralhydrat, Heilserum, Jodmitteln, Opium, Phenacetin, Quecksilber, Secale, Sulfonal, Trional, Luminal, Tuberkulin usw., auch nach äußerer Anwendung von Jodoform, Ac. carb. usw. Vgl. Effloreszenz.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z