Dipsomanie

Dipsomanie gr. dipsa Durst und Manie, Quartalstrunksucht, der periodisch auftretende, krankhafte und unwiderstehliche, Tage und Wochen anhaltende Trieb zum Trinken alkoholischer Getränke bei zwischendurch nüchternen Menschen, psychasthenisch periodischer Trieb oder Äquivalent des epileptischen Anfalls.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z