Chorda

Chorda gr. chordê Saite. Chorda dorsalis 1. Urskelettachse beim Embryo. 2. Hinterstrang des Rückenmarks. Chorda tympani durch die Paukenhöhle verlaufender, zum Facialis ziehender Ast des Trigeminus, den Geschmack in dem vorderen 2/3 der Zunge und Sekretion der Gland. submax. vermittelnd, s. Chordaspeichel. Chorda acusticae Gehörnervenfasern a. Boden der Rautengrube. Chorda vocalis Stimmband. Chorda venerea Verkrümmung des gesteiften Penis durch Entzündung oder Narben in den Schwellkörpern. Chordae tendineae Sehnenfäden zwischen den Papillarmuskeln des Herzens und den Klappensegeln.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z