Chromaffines System

Chromaffines System chemisches Element Chrom von gr. chrôma Farbe, lat. affinis verwandt, eine Anzahl verschieden großer Zellgruppen, deren Protoplasmakörnchen sich mit Chromsalzen gelb bis braun färben, im Mark der Nebennieren, in den Paraganglien und im Glomus caroticum, dem Sympathicus eng verbunden sind und an dem Kreislauf Hormone abgeben. Der chromaffine Stoff der Nebennieren ist das Adrenalin, s. d.; die anderen chromaffinen Gruppen bilden kein Adrenalin. Bei der ADDISONschen Krankheit und der ihr meist zugrunde liegenden Nebennierentuberkulose handelt sich anscheinend immer um eine angeborene Unterentwicklung des Chromaffinen Systems, auch außerhalb der Nebennieren und um eine hypoplastische Konstitution, s. d.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z