BOUCHARDsche Knoten

BOUCHARDsche Knoten BOUCHARD Pariser Arzt 1837—1903, Auftreibung der Gelenke zwischen Grund- und Mittelphalanx der Finger. (BOUCHARDsche Theorie: der "Arthritisme" ist eine allgemeine Verlangsamnng des Stoffwechsels; kommt noch dazu eine besondere Störung des Fettumsatzes, so entsteht Adipositas, bei solcher des Eiweißumsatzes Gicht, bei solcher des Zuckerumsatzes Diabetes; andere Störungen geben noch andere Formen.)


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z