Blutnachweis

Blutnachweis in Auswurf, Harn, Kot, an Kleidern usw. mikroskopisch durch die charakteristischen Häminkristalle, s. d. TEICHMANN, spektroskopisch oder durch chemische Proben. HELLERs Kalilaugen und ALMÉNs Terpentinguajak-, BOAS Phenolphthalein-, GREGERSEN-BOAS Benzidin-, ROSSELs Terpentin-Aloin-, WEBERs Terpentin-Guayak-Probe s. d. (auch SCHÖNBEIN und VAN DEEN). Ferner zwecks Nachweis bestimmter Blutarten: die spezielle Präcipitinreaktiom, s. a. Blutgruppen.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z