Blutkörperchensenkung

Blutkörperchensenkung. Die Beobachtung der Sedimentiergeschwindigkeit der roten Blutkörperchen im Zitratblut (= Blut mit Natriumzitratzusatz, um das Gerinnen zu verhüten) ergibt z. B., daß bei Schwangeren und Luetikern, besonders bei dem sekundär-luetischen Ikterus, eine Beschleunigung stattfindet. Auch bei Tbc. ist eine Änderung gegen die Norm feststellbar, s. Senkungs-Reaktion.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z