P

P bedeutet: 1) das Prädikat des Satzes, des Urteils. 2) den Oberbegriff des Schlusses. 3) die »conversio (s. d) per accidens«. Vgl. C.


 © textlog.de 2004 • 21.08.2017 10:18:29 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.03.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z