Aphasie

Aphasie gr. phasis von phêmi sprechen, Bezeichnung der Hellenisten. Aphemie Bezeichnung von Broca. Verlust der Sprache bei erhaltener Intelligenz und peripherer Sprechfähigkeit. KUSSMAUL unterschied die ataktische Aphasie oder das Unvermögen der motorischen Koordination der Wörter, die amnestische Aphasie oder das Unvermögen der Erinnerung der Wörter als akustische Lautkomplexe, und die Worttaubheit oder das Unvermögen, bei gutem Gehör und ausreichend erhaltener Intelligenz die Wörter wie früher zu verstehen; WERNICKE trennte als Hauptarten die motorische Aphasie, Brocasche Aphasie wobei alles verstanden wird, aber nichts nachgesprochen werden kann, und die sensorische Aphasie, wobei willkürlich gesprochen werden kann, aber nichts Gehörtes verstanden oder nachgesprochen wird, endlich die Leitungs-Aphasie, wobei Sprachverständnis und Sprache ungestört sind, aber die Wörter verwechselt werden, Paraphasie; die ersten beiden Typen sind wieder verschieden, je nachdem die Aphasie subkortikal, kortikal oder transkortikal bedingt ist. Optische Aphasie, s. Wortblindheit, wenn der Kranke ein Wort nicht finden kann, solange er den betreffenden Gegenstand nur sieht, ihn aber nennen kann, wenn er ihn z. B. betasten kann. (Gekreuzte Aphasie, rechtsseitige Lähmung mit Aphasie bei Linksern.)


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z