Dämmerzustand

Dämmerzustand Bewußtseinstrübung mit unvollkommener oder gefälschter Wahrnehmung der Außenwelt, zuweilen bei scheinbar zweckmäßigem oder bewußtem Vorgehen, besonders als epileptisches Äquivalent vorkommend, aber auch bei Hysterie, Neurasthenie, Alkoholismus, Dementia paralytica, Syphilis, oft von gerichtsärztlichen Bedeutung. Vgl. GANSERsche Zeichengruppe.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z