Gähnkrampf

Gähnkrampf, Chasma, Oscedo, abnorm häufiges Gähnen, bei Nervösen als Zeichen chronischer Ermüdung oder als Ersatz für einen Angstanfall, ferner bei Epilepsie als Aura, endlich bei organischer Hirnkrankheit, besonders bei Geschwülsten und Abszessen des Kleinhirns.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z